Blog-Parade 9

Wat dem eenen sin Uhl is dem annern sin Nachtigall ... noch lange nicht.
Also wenn ich mir den Luxus leistete, für ein einzelnes Buch ein ganzes Blog zu kreieren - und letztlich zwei - so kann ich das auch mit dem anderen.
Wobei dort echtes Blog-Material vorhanden ist:  Auf http://wortraeume.wordpress.com/  konnte ich alle Gedichte vorstellen, mit denen ich mich für den Lyrikband "worträume ..." beworben hatte. Nur die allerletzten Veränderungen (es kam z. B. noch etwas dazu) blieben unberücksichtigt. Und das Layout des Blogs entsprach meinen Vorstellungen ... und entspricht ihnen noch immer. Aber die Umstellung auf den neuen Anbieter blogspot (man beachte die erzielten Besucherzahlen) schien mir auch hier sinnvoll. Allerdings gelang es mir, mit http://wortraeume-slov-ant-gali.blogspot.com/  ein sehr ähnliches Layout zu finden ... und die Blogs miteinander zu verzahnen: Auf dem neuen präsentiere ich jeweils ein Beispielgedicht pro Wort-Raum und unter dem Gedicht findet man den Link zum Rest. Dafür schält sich auf diesem Blog das heraus, was einmal "worträume 2.0" also ein Nachfolgeband werden könnte, die Castingshow der Gedichte sozusagen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten