vernissage & glatt erzogen - Gebilligtes im Schnellwaschgang ... (Freitagsgedichte 59 & 60)

Ein Friedrichshainer Autorenkreis ohne richtigen Leiter akzeptierte folgende Gedichte:

glatt erzogen

wenn du schreist
dann schreie leise
leise schreien
das ist weise

wenn du rennst
dann langsam bitte
langsam möglichst
in der mitte

wenn du abhebst
nah am boden
dann verkneif dir
schrille moden

ecke niemals
böse an
sei nicht frau und
sei nicht mann

führe aus
was man dir sagt
sprich nicht wider
ungefragt

leb ein wenig
blässlich rot
dann merkts niemand
bist du tot

vernissage

und da standen sie zusammen
jeder sagte
ICH
mach kunst
und sie haben sich beschrieben
jeder jedem seine welt
darin fehlte
ihnen fehlte
sprecht´s nicht aus das wörtchen
geld

und da standen sie beisammen
und ein jeder stand für sich
und wenn einmal sich ein blick traf
gab es lächeln
bitterlich

Und sie gingen auseinander
jeder seinen eignen weg
und sie glaubten sich verschworen
über alle ihre ohren
hoch verschuldet
kaum geduldet
auf dem schmalen
voller qualen
lebenslangen pilgerweg

also floh ich raus ins leben
konnt´ ja sein

das würd´ es auch noch geben

Keine Kommentare:

Kommentar posten